Liebe Simplon-Freunde
Der Stockalperweg im Internet.

Mit dieser bescheidenen Arbeit möchte ich die Schönheit des Stockalperwegs allen Wanderfreunden vor Augen führen.

Falls Sie Bemerkungen, Anregungen, Ergänzungen und/oder Korrekturen zu dieser Internet-Seite haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Remo Glaisen oder per Post an:

Remo Glaisen
Lingwurmstrasse 5
3900 BRIG

 

Diese Home Page wurde auf einem Apple Macintosh bearbeitet.

Die Bilder wurden vom Autor selbst erstellt. Dazu wurde eine Sony Mavica FD 91 Digital-Kamera benutzt.

 

Hinweis zur Familie Clausen/Glaisen

Die Familie stammt ursprünglich aus dem Goms. Sie ist 1758 nach Gondo gezogen und 1801 weiter in den Brigerberg. Ein ausführlicher Familienstammbaum und die dazugehörige Familiengeschichte die viel über das Leben am Simplon in der früheren Zeit erzählt kann auf der HomePage http://glaisen.vallensis.ch/ abgerufen werden. 


Quellenhinweis; Für die Komentare wurden Informationen aus folgenden Büchern entnommen:

  • «Der Simplon» von Peter Arnold
  • «Gondo-Zwischbergen an der Landesgrenze» von Peter Arnold
  • «Aus Simplon alten Tagen» von Pfr. Ernst Zenklusen
  • «Das Stockalperschloss in Brig» von Louis Carlen
  • «Minaria Helvetica» Heft 16b/1996 des SGHB und Ecomuseum Simplon.
  • «Johanna Fy - Wirtin zer Taverna» von Alexander Bielander
  • «Brigerbärg - scheene Bärg» von Gemeinde Ried-Brig und Termen
  • «Zur Geschichte vom Ganter» von Dr. D. Imesch und Dr. W. Perrig

    .